header
Jiu Jitsu 06.05.2018 von Michaela Tolzin

Viel Spaß im Sprungraum und beim Ninja-Parcours

Am 5.5. morgens trafen sich einige Mitglieder der Jiu-Jitsu-Abteilung zu einem fröhlichen Besuch im Sprungraum in Wandsbek.

Alle haben viel Spaß bei diesem tollen Gruppenerlebnis gehabt!

Es wurde Trampolin gesprungen, Ballspiele wurden in Mannschaften bestritten und auch der Ninja-Parcours wurde von allen ausprobiert. Es war teilweise schwer, aber viele Hindernisse waren machbar, manchmal mit Hilfestellung der anderen. Der Teamgeist zählte, und jeder wurde von den anderen angefeuert, seine/ihre persönliche Bestleistung zu zeigen.

Trampolinspringen und die Spiele waren recht anstrengend, sodass einige auch zwischendurch mal Pause machen mussten.

Die ganz sportlichen unter den Kids haben sich noch einen Rückwärtssalto von den Trampolin-Betreuern vor Ort zeigen lassen. Super, dass ihr das noch gelernt habt!

Hoffentlich haben beim nächsten Mal noch mehr Jiu-Jitsuka Zeit, mitzukommen, denn es hat richtig viel Spaß gemacht !

Eure Michaela

Jiu Jitsu 06.05.2018 von Michaela Tolzin

Am Brückentag 11.5. kein Training

Zwischen Himmelfahrt (Vatertag) und Wochendende findet am Freitag 11.5. kein Training statt.

Jiu Jitsu 26.04.2018 von Michaela Tolzin

50-Jahr-Feier am 9.6. ab 13 Uhr "Am Drehbarg"

Am Sonnabend, dem 9.6.18 feiert der VSG Stapelfeld seinen 50. Geburtstag! 50 Jahre - ein halbes Jahrhundert !

Ab 13 Uhr wird auf dem Kunstrasenplatz Am Drehbarg ein buntes Programm geboten:

Alle Sportarten, Jiu-Jitsu, Bogensport, Fußball, Breitensport, Gymnastik, stellen sich vor und jeder kann selbst mitmachen und alles ausprobieren.

Außerdem gibt es ein tolles Rahmenprogramm mit Bubble Football, Mini Z Autobahn, bunten Spielen, Reiten auf Islandpferden und der FF Stapelfeld. Für die Stärkung zwischendurch gibt es Deftiges vom Grill, Kaffee und Kuchen.

Die Jiu-Jitsu-Abteilung zeigt ein abwechslungsreiches Programm zum Zuschauen und Mitmachen:

Selbstverteidigung für Jedermann/-frau, bei der Anfänger herzlich willkommen sind. Wir zeigen einfache Reaktionen, um Angriffe abzuwehren.

Außerdem präsentieren wir klassische Jiu-Jitsu-Techniken, wie z.B. Fallen/Abrollen, Abwehrblocken, Hebelgriffe, Judo-Würfe, etc.

Jeder Besucher, jede Besucherin, egal welchen Alters, auch Kinder, ist zum Mitmachen herzlich eingeladen! Wir werden unsere Besucher in unser vielfältiges Programm aktiv einbeziehen. Also bitte keine Scheu. Macht einfach mit!

50 Jahre VSG Stapelfeld: vorbeikommen - informieren - mitmachen!

Jiu-Jitsu - für Leute von 7 bis 77

Für weitere Infos zum bunten Programm bitte klicken:

Jiu Jitsu 22.04.2018 von Michaela Tolzin

VSG Sieger beim Löwencup/Niedersachsenmeisterschaft in Twistringen

Ein aufregender Tag stand bevor:

Die erstmalige Teilnahme eines Jiu-Jitsuka des VSG beim "Löwencup", also der offenen Niedersachsenmeisterschaft im Bodenkampf in Twistringen, in der Nähe von Bremen. Was sollte uns erwarten? Wie stark würden die Konkurrenten sein?

An die 100 Teilnehmer versammelten sich beim SC Twistringen, um in differenzierten Gewichtsklassen die Bodenkämpfe auszutragen. Die jüngsten Teilnehmer waren 5 Jahre alt, die älteste Klasse war bei den Jugendlichen U14. Auch wurde noch nach Gewichtsklassen eingeteilt. Alles über 14 Jahre kämpfte anschließend bei der Erwachsenenkonkurrenz.

Unser VSGler Jost wurde einer starke Gruppe unter 43 kg, mit insgesamt 5 Teilnehmern, zugeteilt. Die Konkurrenz hatte viel Erfahrung im BJJ, dem Brazilian Jiu-Jitsu, die auf Bodenkampf spezialisiert sind.

Alles war gut organisiert, und so ging es nach dem Angrüßen auch gleich um 11 Uhr los mit den Kämpfen der Jüngsten. Anhand der Teilnehmer/rinnen kann man sagen, dass alle unsere Jiu-Jitsuka des VSG hier hätten teilnehmen können. Jeder hat so gut gekämpft wie er konnte. Jeder Kampf wurde würdig honoriert. Alles lief fair uns sicher ab. Gefährliche Techniken waren verboten.

Nach und nach stiegen die Alters-/Gewichtsklassen, sodass nach ca. 2 Stunden unser Jost an der Reihe war.

Die Kämpfe waren sehr aufregend und kräftezehrend. Zwei der vier Konkurrenten waren sehr stark. Jost hat im wahrsten Sinne des Wortes gekämpft "wie ein Löwe". Vor und während der Kämpfe wurde Jost durch seinen Trainer und Coach Sai-Kit Tsui sehr gut unterstützt. Gezählt haben Festhaltetechniken, als auch sauber angesetzte Hebel, die Jost beide zeigte. Das Training in den Wochen vor dem Wettkampf hat sich also ausgezahlt. Alle Jungs der Gruppe waren nach den jeweiligen Kämpfen wirklich "fertig" und außer Atem. Zwischen den Kämpfen gab es jew. ca. 10 min. Pause, in der sich Jost schnell erholen musste. Insgesamt 4 Kämpfe hat Jost erfolgreich bestritten, und aus allen ging er als eindeutiger Sieger hervor, sodass er letztendlich Gruppensieger wurde.

WOW - damit hatte wirklich niemand von uns gerechnet! Das war eine wirklich tolle Leistung eines gut funktionierenden Teams "Coach-Kämpfer". Sai-Kit hat Jost optimal vorbereitet, und Jost konnte das Erlernte super umsetzten. Unser Dank geht an Sai-Kit für die tolle Vorbereitung und Unterstützung vor Ort !

Nach Ende aller Gruppenkämpfe folgte die Siegerehrung. Auch hier wurde bei den Kleinsten/Jüngsten begonnen. Als Jost mit seiner Gruppe an der Reihe war, sprang er glücklich auf das Siegerpodest und nahm seine Urkunde und Medaille stolz entgegen.

Ein aufregender Tag ging glücklich zu ende, alle waren erleichtert. Niemand in der Halle hatte sich verletzt, sodass die vorsoglich vor Ort anwesenden Sanitäter arbeitslos geblieben sind.

Ein Dank an die Ausrichter des SC Twistringen für dieses gut organisierte Turnier! Es hat Spaß gemacht, und wir vom VSG werden sicher wiederkommen! Nächstes Mal vielleicht mit mehr Teilnehmer/innen!

Jiu Jitsu 18.02.2018 von Michaela Tolzin

50 Jahre VSG am 9. Juni - wir feiern gemeinsam mit EUCH!

Am Sonnabend, dem 9.6.18 feiert der VSG Stapelfeld seinen 50. Geburtstag! 50 Jahre - ein halbes Jahrhundert !

Ab 13 Uhr wird auf dem Kunstrasenplatz Am Drehbarg ein buntes Programm geboten: alle Sportarten (neben Jiu-Jitsu auch Bogensport, Fußball, Breitensport, Gymnastik) stellen sich vor und jeder kann selbst mitmachen. Außerdem gibt es ein tolles Rahmenprogramm mit Kartbahn, bunten Spielen, Deftiges vom Grill, Kaffee und Kuchen und natürlich super Stimmung !

Die Jiu-Jitsu-Abteilung wird sowohl klassisches Jiu-Jitsu, als auch moderne, alltagsgerechte Selbstverteidigung (SV) vorstellen. Sowohl die Kinder-/Jugendgruppe als auch die Erwachsenengruppe wird ein buntes Programm aus klassischen Techniken und Abläufen zeigen. Bei der Vorstellung der Selbstverteidigung wird deutlich werden, was jede/r mit eigenen Mitteln im ersten Schreckmoment ausrichten kann, um sich selbst zu schützen.

Wir werden Vorführungen zeigen, bei dem jede/r entspannt zuschauen kann, aber auch wer z.B. Selbstverteidigung ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen!

Jeder Besucher, jede Besucherin, egal welchen Alters, ist zum Mitmachen herzlich eingeladen! Wir werden unsere Besucher in unser vielfältiges Programm aktiv einbeziehen. Also bitte keine Scheu. Macht einfach mit!

50 Jahre VSG Stapelfeld: vorbeikommen - informieren - mitmachen!

Jiu-Jitsu - für Leute von 7 bis 77

Eure Michaela Tolzin

 

Jiu Jitsu 14.01.2018 von Michaela Tolzin

NEU: 10er-Karte: flexibles Zusatztraining für alle

Ab sofort bietet die Jiu-Jitsu-Abteilung flexibles Zusatztraining auch für vereinsfremde Sportler an.

Wer in einem anderen Verein trainiert und nach Bedarf zusätzliche Trainingseinheiten einlegen möchte, ist bei uns genau richtig.

Dank unseres "10er-Karten-Systems" ist eine flexible und unkomplizierte Teilnahme am Training möglich. Bei Kauf einer 10er-Karte kann man kommen, wann es einem am besten passt. Die Teilnahme wird abgestempelt man hat keine weiteren Verpflichtungen. Natürlich kann man jederzeit eine neue 10er-Karte erwerben. Kosten: EUR 99,-- pro 10er-Karte.

Die 10er-Karte und den Anmeldebogen ("befristete Teilnahme") findet ihr hier unter Downloads.

Wir freuen uns auf euch !

Jiu Jitsu 14.01.2018 von Michaela Tolzin

Selbstverteidigung - wir machen weiter !

Immer mittwochs von 18.45 Uhr bis 20 Uhr findet unser Training "Selbstverteidigung für alle" statt.

Mitmachen kann jede/r ohne Vorkenntnisse. Wer schon Erfahrung hat, kann das eigene Können auffrischen. Wir üben in normaler Sportkleidung und sauberen Turnschuhen in der Halle "von-Eichendorff-Weg" in Stapelfeld.

Dank unseres "10er-Karten-Systems" ist eine flexible und unkomplizierte Teilnahme möglich. Bei Kauf einer 10er-Karte kann man kommen, wann es einem am besten passt. Die Teilnahme wird abgestempelt man hat keine weiteren Verpflichtungen. Natürlich kann man jederzeit eine neue 10er-Karte erwerben. Kosten: EUR 99,-- pro 10er-Karte.

Den Anmeldebogen ("befristete Teilnahme") und die 10er-Karte findet ihr hier unter Downloads.

Wir freuen uns auf euch !

Jiu Jitsu 18.11.2017 von Michaela Tolzin

3 Neugraduierungen bei Kyu-Prüfung am 17.11.17

Am 17.11.17 trafen sich die drei Prüflinge Carola, Maik und Steffi (alle 5. Kyu), sowie der Uke Torsten (4. Kyu) zur vereinsinternen Kyu-Prüfung beim VSG Stapelfeld. Prüfer war Sai-Kit Tsui (3. Dan) , Beisitzer Ronny Matz (1. Dan)

Alle Teilnehmer waren sehr aufgeregt, haben jedoch gute Leistungen gezeigt und letztendlich die Prüfungen bestanden.

Sai-Kit hat den Neugraduierten ihre Urkunden überreicht, und Carola, Maik und Steffi sind daher nun berechtigt (und verpflichtet), den organgen Gurt zur Budokleidung zu tragen.

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Bilder hier:

Jiu Jitsu 12.11.2017 von Michaela Tolzin

Ronny Matz: Herzliche Gratulation zum 1. Dan Jiu-Jitsu!

Am 11.11.2017 hat unser allseits beliebter und langjähriger Trainer Ronny Matz erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan Jiu-Jitsu absolviert. Der VSG gratuliert herzlich zu diesem tollen und großartigen Erfolg!

Insgesamt 7 Prüflinge sind zur Landesprüfung des Yoshinkan International Hamburg im Judo-Zentrum Wandsbeker Allee erschienen. 6 Prüflinge zu verschiedenen Dan-Graden (einer davon unser Ronny), sowie 1 Prüfling zum 1. Kyu (Braungurt).

Die Prüfung begann um 11 Uhr und dauerte bis 15.30 Uhr. Es war also ein anstrengender und aufregender Tag sowohl für die Prüflinge, als auch die Prüfer. 5 Prüfer diverser Vereine begutachteten und bewerteten unabhängig voneinander die Leistungen der Prüfungsteilnehmer.

Als erster Prüfungsteil hat jeder Prüfling die sogenannte "Kata" gezeigt. Dies ist ein fest vorgegebener Ablauf div. Techniken und Schrittfolgen, also eine Art streng definierter Choreographie.

Danach folgte der 2. Prüfungsteil. Hierbei wurden die diversen Techniken gezeigt und dieser Teil ähnelte den Kyu-Prüfungen, jedoch mit umfangreicherem Technikwissen.

Zunächst absolvierten also alle Prüflinge gemeinsam der Reihe nach die Fallschule.

Danach zeigte jeder Prüfling einzeln die div. Ausweichtechniken, dann Blocken, Schläge, Stöße, Tritte und Würfe. Daraufhin folgten die Abwehrtechniken gegen Hand-/Armfassen, Schläge, Tritte, Revers-/Kragenfassen, Würgen, Brustumklammerung. Dann folgten die Festlege- und Transporttechniken und letztendlich Abwehr gegen Messer-, Stock, und Pistolenangriffe.

Insgesamt war das Prüfungsprogramm sehr anspruchsvoll und die Teilnehmer kamen dabei allesamt ins Schwitzen.

Nach Beendigung der Prüfung wurde allen Teilnehmern die entsprechenden Urkunden überreicht und gratuliert.

Unser Ronny hat sich lange und intensiv auf diese Prüfung vorbereitet. Er hat gute Leistungen während dieser umfangreichen und anstrengenden Prüfung gezeigt. Dies alles hat zum erfolgreichen Bestehen der Prüfung geführt.

Ronny, dies ist dein Erfolg! Wir freuen uns für dich und mit dir!

Danken sollten wir auch deinen Übungspartnern und Mentoren, die dich auf dem Weg zum Erfolg begleitet haben!

Und was sagt Ronny selbst über seine Leistung?

"Es war ein hartes Stück Arbeit. Ich war ganz schön abgekämpft, aber am Ende ist alles gut gegangen. Dank an meinen Kata-Uke Jens und meinen Sohn Marvin, der mein Technik-Uke war."

Wir sind stolz, einen so zielstrebigen, willensstarken und vorbildlichen Jiu-Jitsuka in unserem Verein zu haben.

Was noch wichtig war an diesem Tag:

Unserem guten, langjährigen Freund und Jiu-Jitsuka Heinz Renz vom SC Concordia Wandsbek wurde von unserem Präsidenten Rainer Grytt der 4. Dan Jiu-Jitsu verliehen. Heinz darf somit ab sofort den Titel "Renshi" tragen. Auch  hierzu unsere herzliche Gratulation!

Im Anschluss an die Prfüfung fand, wie jedes Jahr, ein Landestechniklehrgang unter der Leitung unseres Präsidenten Rainer Grytt statt. Die Teilnehmer kamen aus div. Vereinen rund um Hamburg. An dem Lehrgang nahmen auch viele Kinder und Jugendliche teil.

Bilder:

Jiu Jitsu 28.10.2017 von Michaela Tolzin

Wie war's eigentlich in Twistringen ? Eindrücke einer Teilnehmerin.

Am 23. Und 24. September fuhren einige von uns zum Budowochenende nach Twistringen, welches, wie jedes Jahr, vom SC Twistringen ausgerichtet wurde.

Die Referenten waren in diesem Jahr Andreas Lorenz, Helder Nunes, Larry McEnroe und Markus Bartsch.

Los ging es Samstag Mittag mit einer ordentlichen Erwärmung, motiviert und angetrieben von Helder Nunes. Dann haben sich die ca. 170 Teilnehmer auf 4 Matten aufgeteilt und das Training begann.
Helder Nunes aus Portugal zeigte schnelle und effektive Techniken mit  Würfen und Hebeln. Das Üben hat allen viel Spaß gemacht.  Andreas Lorenz brachte uns in der zweiten Halbzeit dann eher den traditionellen Stil nahe, ebenso mit vielen Hebeln und Wurftechniken. Das sah super aus, war aber gar nicht so einfach umzusetzen.
Zum Abschluss gab es noch eine Vorführung des Yamabushi Ryu Kenjutsu des Jiu-Jitsu Center Samurai Hohenkirchen.

Am Abend konnten alle bei Speis und Trank zusammen sitzen, sich austauschen und natürlich ordentlich feiern.
So gab es am Sonntag morgen auch ein paar müde Gesichter auf der Matte, als es pünktlich um 9:00 Uhr weiter ging. Zuerst zeigte Marcus Bartsch Techniken aus dem Kenjutsu. Es war spannend sich mal in einigen Basics des Schwertkampfes zu versuchen. Danach stand dann noch  Larry McEnroe aus Irland auf unserer Matte und demonstrierte viele effektive Techniken am Boden und Würfe.

Nach zwei spannenden Tagen voller Eindrücke fuhren wir glücklich aber auch etwas geschafft nach Hause. Im Gepäck viele neuen Anregungen für unser Training und den Vorsatz nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Eure Carola

Bilder hier:

 

Zurück 1
Beitragsarchiv